Publikationen

Stefanie Gänger

Monographien

A Singular Remedy. Cinchona Across the Atlantic World, 1751–1820, Cambridge 2020. (erscheint 2020)

Relics of the Past. The Collecting and Study of pre-Columbian Antiquities in Peru and Chile, 1837–1911, Oxford 2014.

Aufsätze

Cinchona Harvest, Deforestation and Extinction in the Quito & Santa Fé Audiencias, 1752–1811, Environmental History 24, 4 (2019), 673-679. 

“Incan Antiquities” in the Nineteenth and Early Twentieth Centuries, in: Sonia Alconini / R. Alan Covey (Hgg.), The Oxford Handbook of the Incas, Oxford 2018, 787–806.

Circulation. Reflections on Circularity, Entity and Liquidity in the Language of Global History, Journal of Global History 12 (2017) 3, 303–318.

In their Own Hands: Domestic Medicine and ‘the Cure of all Kinds of Tertian and Quartan Fevers’ in Late-Colonial Lima, Colonial Latin American Review 25 (2016) 4, 492–511.

World Trade in Medicinal Plants from Spanish America, 1717–1815, Medical History 59 (2015) 1, 44–62. 

Of Butterflies, Chinese Shoes and Antiquities: A History of Peru’s National Museum, 1826–1881, Jahrbuch für Geschichte Lateinamerikas 51 (2014), 283–302. 

Disjunctive Circles. Global Intellectual Culture in Cuzco and the Journeys of Incan Antiquities, c. 1877–1921, Modern Intellectual History 10 (2013) 2, 399–414.

Mikrogeschichten des Globalen. Chinarinde, der Andenraum und die Welt während der „globalen Sattelzeit“ (1770–1830), in: Boris Barth/ Stefanie Gänger/ Niels P. Petersson (Hg.), Globalgeschichten. Bestandsaufnahme und Perspektiven, Frankfurt/New York 2014, 19–40.

The Many Natures of Antiquities: Ana María Centeno and her Cabinet of Curiosities, Peru, ca. 1832–1874, in: Stefanie Gänger/ Philip Kohl / Irina Podgorny (Hgg.), Nature and Antiquities. The Making of Archaeology in the Americas, Tucson 2014, 110–124.

Sebastian Haumann

Monografie

Kalkstein als „kritischer Rohstoff“. Eine Stoffgeschichte der Industrialisierung, 1840-1930, Berlin 2020. (erscheint im Sommer 2020)

Aufsätze

Towards a Historical Understanding of Critical Raw Materials. Suggestions from a History of Technology Perspective, in: GAiA 27 (2018), S. 373-378.

Konkurrenz um Kalkstein. Rohstoffsicherung der Montanindustrie und die Dynamik räumlicher Relationen um 1900, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 57 (2016) 1, S. 29-58.

Rohstoffräume. Räumliche Relationen und das Wirtschaften mit Rohstoffen, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 57 (2016) 1, S.1-7. (mit Nora Thorade)

Eva-Maria Roelevink

Monografie

Organisierte Intransparenz: Das Kohlensyndikat und der Niederländische Markt, 1915-1932, München 2015.

Aufsätze

Kartellrecht und Kartellpraxis unter umgekehrten Vorzeichen: Die Absatzorganisation von Ruhrkohle und niederländischem Kohlengroßhandel 1924/25 und 1953/54 im Vergleich, in: Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte 3 (2019), S. 234-258.

Des Unternehmers „volkstümliche“ Biographie, oder: wie die Ruhrkohlenindustrie Geschichte machte, in: Zeitschrift für Unternehmensgeschichte/Journal of Business History (2018) 1, S. 33-68. 

Jens Soentgen

Monografie

Konfliktstoffe. Über Kohlendioxid, Heroin und andere strittige Substanzen. (Stoffgeschichten 11). Oekom Verlag München 2019.

Aufsätze

Héroine: de l’apprivoisement à la perte de contrôle, in: Bernadette Bensaude-Vincent, Richard-Emmanuel Eastes (Hg.): Philosophie de la Chimie. Paris, Louvain-la-Neuve: De Boeck Supérieur 2020, S. 306-308.

Rot, in: Thomas Schmitz, Uwe Schröder, Franziska Kramer, Anja Neuefeind (Hg.): Orte der Farbe. Zur chromatischen Stimmung von Räumen der Architektur. Buchhandlung Walther König, Köln, 2019, S. 257-263.

Salpeter in der Frühen Neuzeit: Die politische Alchemie des Rudolf Glauber, in: Comenius-Jahrbuch No. 25, 2018, S. 91-109.

Materialität, in: Materielle Kultur, ein interdisziplinäres Handbuch, hg. von Stefanie Samida, Manfred K.H. Eggert und Hans Hahn, Stuttgart 2014, S 226-371.

Die Rolle indigenen Wissens in der Geschichte des Kautschuks, in: Technikgeschichte 80 (2013) 4, S. 295-324.

Aspirin und Heroin, in: Scheidewege, Jahrgang 2011-2012, S. 166-185.

Acknowledging Substances. Looking at the hidden side of the material world (mit Hans P. Hahn), in: Technology and Philosophy 2010. (online verfügbar)

Biographien von Stoffen. Über ein Genre der Sachbuchliteratur, in: Klaus Griesar (Hg.): Wenn der Geist die Materie küßt. Annäherungen an die Chemie. Frankfurt am Main 2004.

Heiko Stoff

Monografien

– Wirkstoffe. Eine Wissenschaftsgeschichte der Hormone, Vitamine und Enzyme, 1920-1970, Stuttgart 2012.

Gift in der Nahrung. Zur Genese der Verbraucherpolitik in Deutschland Mitte des 20. Jahrhunderts, Stuttgart 2015.

Aufsätze

’Hexa-Sabbat’. Fremdstoffe und Vitalstoffe,  Experten und der kritische Verbraucher in der BRD der 1950er und 1960er Jahre, in:  NTM. Zeitschrift für Geschichte der Wissenschaft, Technik und Medizin 17 (2009) 1, S. 55-83.

Wirkstoffe als Regulatoren des Leistungsgetriebes, 1889-1950, in: Volker Koesling/Florian Schülke (Hg.), Pillen und Pipetten – Wie Chemie und Pharmazie unser Leben bestimmen, Leipzig 2010, S. 118-139.

Enzyme, Hormone, Vitamine. Von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Wirkstoffforschung 1920-1970, in: Karin Orth/Willi Oberkrome (Hg.), Die Deutsche Forschungsgemeinschaft 1920-1970. Forschungsförderung im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik, Stuttgart 2010, S. 325-340.

Summationsgifte. Zum Evidenzproblem einer Pharmakologie krebserregender Substanzen in den 1950er Jahren, in: Gabriele Moser/Joseph Kuhn/Sigrid Stöckel (Hg.), Die statistische Transformation der Erfahrung. Beiträge zur Geschichte des Evidenzdenkens in der Medizin, Freiburg 2012, S. 33-62.

Vital Regulators of Efficiency. The German Concept of ‘Wirkstoffe’, 1900-1950, in: Alexander von Schwerin/Heiko Stoff/Bettina Wahrig (Hg.), Biologics. A History of Agents Made From Living Organisms in the 20th Century, London 2013, S. 89-104.

Zur Kritik der Chemisierung und Technisierung der Umwelt. Risiko- und Präventionspolitik von Lebensmittelzusatzstoffen in den 1950er Jahren, in: Technikgeschichte 81 (2014) 3, S. 229-250.

Wolfgang Pauli and Colloid Science at the Biologische Versuchsanstalt in Vienna, in: Gerd B. Müller (Hg.), Vivarium. Experimental, Qualitative, and Theoretical Biology at Vienna’s Biologische Versuchsanstalt, Cambridge/Mass. 2017, S. 189-208.

Die toxische Gesamtsituation. Die Angst vor mutagenen und teratogenen Stoffen in den 1950er Jahren, in: Thomas Großbölting/Niklas Lenhard-Schramm (Hg.), Contergan. Hintergründe und Folgen eines Arzneimittel-Skandals. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2017, S. 45-70.

Nora Thorade

Monografie

Das Schwarze Gold. Eine Stoffgeschichte der Steinkohle im 19. Jahrhundert. (Geschichte der Technischen Kultur, Bd. 10) Paderborn 2020. (erscheint Juni 2020)

Aufsätze

Gute Kohle – Schlechte Kohle. Die Möglichkeiten der Stoffgeschichte für die Montangeschichte am Beispiel der Steinkohle, in: Der Anschnitt 71 (2019) 2-3, S. 2-18.

Rohstoffräume. Räumliche Relationen und das Wirtschaften mit Rohstoffen, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 57 (2016) 1, S.1-7. (mit Sebastian Haumann)

Vom Rohstoff zum Produkt. Wirtschaftliche und technische Verflechtungen von Steinkohlen im Inde- und Wurmrevier, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 57 (2016) 1, S.115-142.

Frank Uekötter

Monografie

Im Strudel. Eine Umweltgeschichte der modernen Welt, München 2020. (erscheint im Herbst 2020).

Die Wahrheit ist auf dem Feld. Eine Wissensgeschichte der deutschen Landwirtschaft (Umwelt und Gesellschaft 1), Göttingen 2010.

Umweltgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert (Enzyklopädie Deutscher Geschichte 81), München 2007.

Aufsätze

Techniker an der Macht: Der Ingenieur-Politiker im 20. Jahrhundert, in: Historische Zeitschrift 306 (2018), S. 396-423.

Recollections of Rubber, in: Dominik Geppert, Frank Lorenz Müller (Hg.), Imperial Sites of Memory. Commemorating Colonial Rule in the Nineteenth and Twentieth Century, Manchester 2015, S. 243-265.

The Meaning of Moving Sand. Towards a Dust Bowl Mythology, in: Global Environment 8 (2015), S. 349-379.

Fruchtbare Böden. Vom Suchen und Finden des Stickstoffdüngers, in: Gerhard Ertl, Jens Soentgen (Hg.), N. Stickstoff – ein Element schreibt Weltgeschichte, München 2015, S. 191-201.

Ökologische Verflechtungen. Umrisse einer grünen Zeitgeschichte, in: Frank Bösch (Hg.), Geteilte Geschichte. Ost- und Westdeutschland 1970-2000, Göttingen 2015, S. 117-152.

Rise, Fall, and Permanence. Issues in the Environmental History of the Global Plantation, in: Frank Uekötter (Hg.), Comparing Apples, Oranges, and Cotton. Environmental Perspectives on the Global Plantation, Frankfurt 2014, S. 7-25.

Bergbau und Umwelt im 19. und 20. Jahrhundert, in: Dieter Ziegler (Hg.), Rohstoffgewinnung im Strukturwandel. Der deutsche Bergbau im 20. Jahrhundert (Geschichte des deutschen Bergbaus 4), Münster 2013, S. 539-570.

Boden, in: Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (Hg.), Europäische Geschichte Online (EGO), verfügbar unter http://www.ieg-ego.eu/uekoetterf-2012-de (online seit 3. März 2012). Englische Übersetzung: Land, verfügbar unter http://www.ieg-ego.eu/en/threads/backgrounds/nature-and-environment/frank-uekoetter-land (online seit 3. Mai 2012).

Umwelt- und Ressourcenprobleme, in: Hans-Ulrich Thamer (Hg.), Globalisierung. 1880 bis heute (WBG Weltgeschichte 6), Darmstadt 2010, S. 373-402.

Christian Zumbrägel

Aufsätze

Materials in Early Modern History of Science and Technology, in: Encyclopedia of Early Modern Philosophy and the Science 2020. (im Erscheinen)

Die vorindustriellen Holzströme Wiens: Ein sozionaturales großtechnisches System? in: Technikgeschichte 81 (2014), S. 335-362.

Zentralmacht und Energieströme – Die Holzversorgung Wiens im 18. Jahrhundert, in: Frühneuzeit-Info 25 (2014), S. 213-231.